In Düsseldorf Platz 9 bestätigt

  • Erstellt von ursula Overländer

Im Achtelfinale wieder knapp gescheitert.

Für die Twins war das erste Gruppenspiel gegen Lisa Arnholdt und Viktoria Seeber (DJK Schwäbisch Gmünd/TV Altdorf) ein klassischer Fehlstart. Die Schwestern produzierten zu viele Eigenfehler und brachten so den Gegner ins Spiel. In der Folge war der Satzverlust unausweichlich. Im 2. Satz kamen Lena und Sarah langsam in ihren Rhythmus und konnten durch einen Sieg in den Sätzen ausgleichen. Im Entscheidungssatz nahmen die Zwillinge zwar den positiven Schwung aus dem 2. Satz mit, jedoch reichte es nicht aus, um dieses Spiel zu gewinnen.

Somit war das nächste Gruppenspiel ein k.o. Spiel für Lena und Sarah. Bei einer Niederlage wäre es das Ende für dieses Turnier gewesen. Diesem Druck konnten die Twins standhalten. Gegen Sandra Peter und Silvia Sperl (Neuseenland-Volleys Markkleeberg) ließen sie nichts anbrennen und siegten mit 21:17 und 21:16.

Im Achtelfinale ging es dann wie in Münster gegen Anna Hoja und Steffi Hüttermann (DJK TuSA 06 Düsseldorf). Die Twins starteten fulminant und gingen direkt im 1. Satz mit 5:1 in Führung. Im weiteren Verlauf kamen Anna und Steffi wieder an die Punkte heran, beide Teams waren lange Zeit gleich auf. In der Schlussphase war das bessere Ende bei den Gegnerinnen und ging für Lena und Sarah mit 17:21 verloren. Der 2. Satz war dann an Dramatik kaum zu überbieten. Nach tollen Ballwechseln gab es jede Menge Satzbälle für die Twins. Eigentlich ist ja bei 21 Punkten Schluss. Am Ende stand es 28:30 gegen Lena und Sarah. Das war eine bittere Niederlage, war doch die Möglichkeit, in den Entscheidungssatz zu kommen so greifbar nah.

Nächstes Wochenende geht es für Lena und Sarah nochmals ins Trainingslager nach Djerba. Sie werden rechtzeitig wieder zurück sein, um den nächsten Tourstop Ende Mai in Nürnberg zu spielen.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!