Platz 5 in Stuttgart

  • Erstellt von Ursula Overländer

Premiere der zweit höchsten deutschen Tourserie "ROCK the BEACH"

Neben der höchsten deutschen Turnierserie, der German Beach Tour, geht in diesem Jahr "ROCK the BEACH" an den Start. Auch hier werden wichtige Punkte für den Saisonhöhepunkt, Deutsche Meisterschaften in Timendorf, gesammelt. Das Teilnehmerfeld bestand aus 16 Teams. Zu Beginn wurde im modifizierten Poolplay gespielt.

Der Start ins Turnier verlief optimal. Das erste Gruppenspiel ging gegen Burbulla / Paul und wurde klar mit 21:12 und 21:11 gewonnen

Im 2. Gruppenspiel ging es um den Gruppensieg und damit um den direkten Einzug ins Viertelfinale. Die Gegnerinnen hießen Anna Behlen und Sarah Schneider. Gegen dieses Team hatte Lena mit Natascha Oßner-Niemczyk letztes Wochende in München noch den kürzeren gezogen. Jetzt wollten die Zwillinge die Revanche. Das Spiel war heiß umkämpft. Den ersten Satz verloren Lena und Sarah noch mit 17:21. Im 2. Satz wendete sich das Blatt. Die Twins gewannen immer wieder wichtige Spielzüge und sicherten sich den 2. Satz mit 21:17. Der Entscheidungssatz war nichts für schwache Nerven. Nachdem Lena und Sarah eine klare 10:4 Führung herausgespielt hatten war der Sieg für alle eigentlich klar. Doch da hatte keiner die Rechnung mit Anna und Sarah gemacht. Diese nutzten es sofort aus, dass die Twins in ihrem druckvollen Spiel etwas nachließen und schafften den Punkteausgleich. In der finalen Phase durfte sich keiner mehr einen Eigenfehler erlauben. Lena und Sarah behielten die Nerven und siegten mit 15:13.

Im Vertelfinale ging es gegen Melanie Paul und Nele Schmitt. Es war ein enges Spiel. Beide Sätze gingen denkbar knapp aus, leider mit dem schlechteren Ende für die Twins. Mit 19:21 und 20:22 war das Turnier dann für Lena und Sarah zu Ende. In diesem Spiel wäre mehr drin gwesen. Daher ärgerten sich Lena und Sarah über die vergebene Chance.

Nächstes Wochende starten Beide bei der German Beach Tour in Hamburg.