Start in die Beachsaison mit Platz 5 in Köln

  • Erstellt von Ursula Overländer

Zum Auftakt in die Saison 2019 war im Viertelfinale Schluss.

In der Domstadt spielten top Teams aus ganz Deutschland ein Turnier der höchsten Landeskategorie (1+). Eine Woche vor dem Start der deutschen Tour in Münster war es die Generalprobe, das aktuelle Leistungsniveau für sich einzuordnen.

Lena und Sarah hatten einen schweren Start. Nach drei Wochen Trainingslager kehrten sie erst am Abend vor dem Turnier nach Deutschland zurück. Der Temperatursturz und die harte Arbeit der letzten drei Wochen steckte noch in den Knochen. Doch auch die Twins wollten für sich eine erste Standortbestimmung.

Im Viertelfinale unterlagen die Schwestern den späteren Turniersiegerinnen Leonie Klinke und Lisa-Sophie Kotzan in der Verlängerung. Nachdem die Twins den ersten Satz knapp mit 13:15 verloren hatten kämpften sie sich zurück in Spiel und siegten im 2. Satz mit 15:9. Doch im letzten Satz fehlte die Spritzigkeit und der nötige Druck im Angriff, um das Spiel zu gewinnen.

In der voraus gegangenen Gruppenphase hatten die Zwillingsschwestern beide Spiele glatt mit 2:0 gewonnen, wodurch sie sich als Gruppensieger direkt für das Viertelfinale qualifizierten.

Nächsten Freitag startet die Deutsche Tour in Münster. Dort wollen Lena und Sarah mit neuer Energie ins Turnier starten.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!