Trotz Verletzung Platz 5 auf Fehmarn erreicht

  • Erstellt von Ursula Overländer

Bei der Deutschen Tour hat es Lena mit einer Verletzung am Fuß erwischt. Trotz starker Schmerzen spielte sie das Turnier tapfer zu Ende.

Im Sand auf Fehmarn waren ungewöhnlich viele Muscheln und Steine, die ein Verletzungsrisiko für die Spieler bedeuteten. Dann im Achtelfinale gegen das Nachwuchsteam Hoffmann / Schulz (TGM Gonsenheim) hat es Lena erwischt. Der 1. Satz verlief zunächst normal und wurde mit 21:16 klar gewonnen. Ende des 2. Satzes blieb Lena mit dem Zeh an einem Stein hängen und riss sich dabei den Zehennagel halb ab. Die Wunde wurde zwar sofort versorgt, jedoch sind die Schmerzen geblieben. Es stand auf der Kippe, ob Lena ihr Spiel überhaupt fortsetzen konnte. Doch sie biss auf die Zähne und holte sich mit Sarah den Sieg im 2. Satz mit 21:18.

Die Pause bis zum Viertelfinale gegen Klinke / Kotzan (MTV Stuttgart/VCO Berlin) wurde dann zur weiteren Wundversorgung genutzt, jedoch konnten die Schmerzen weiterhin nicht genommen werden. Aus diesem Grunde hat der Trainer der Twins, Bernd Werscheck die Laufwege von Lena verändert, indem er das Team taktisch anders aufgestellt hat. Nichts desto trotz war es hart für Lena. Der 1. Satz wurde zwar mit 23:21 knapp gewonnen, der 2. Satz dann aber mit 17:21 verloren. Jetzt musste der Tiebreak entscheiden. Sarah versuchte im gesamten Spiel, Lena zu helfen und hat immer mehr Spielanteile übernommen. Jedoch schlich sich dabei eine höhere Eigenfehlerquote ein. Gepaart mit der eingeschränkten Bewegungsfähigkeit von Lena war die Niederlage am Ende eine logische Konsequenz. Da der Satz aber nur denkbar knapp mit 13:15 verloren wurde wäre ohne eine Verletzung sicherlich mehr drin gewesen.

Das Turnier begann wie immer mit den Spielen in der Gruppenphase. Hier haben Lena und Sarah ihr 1. Spiel gegen Krebs / Welsch (Hamburger SV/TV Rottenburg) verloren und ihr 2. Spiel gegen das Nachwuchsteam Kunst / Schieder (Vareler TB/SV Lohhof) gewonnen.

Die Twins bleiben im Norden. Sie verbringen die Woche in Berlin, bevor es am Freitag wieder zur Deutschen Tour nach Zinnowitz (Insel Usedom) geht.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!